Drucken - Hilfe / FAQ - Abholen der Ausdrucke / Fehler & Probleme


Hier finden Sie aktualisierte Informationen zu Fehler & Problemen in Verbindung mit der Abholung und Abrechnung der Ausdrucke. Weitere Informationen zum Thema Drucken und Beauftragung erhalten Sie auf der Hilfeseite des HRZ.


An einem öffentlichen Drucker ist kein Papier mehr vorhanden.

Bitte verwenden Sie das Follow-Me-Formular und wählen Sie den Standort und als Kategorie Druckerfehler - Papier fehlt aus. Alternativ rufen Sie die Nummer an, die auf den im HRZ erhältlichen Flyern sowie auf den an den Druckern befestigten Hinweisen zu finden ist (blauer Aufkleber).

 

An einem öffentlichen Drucker tritt eine Fehlermeldung auf.

Notieren Sie sich den Fehler möglichst genau und verwenden Sie das Follow-Me-Formular. Wählen Sie den Standort und als Kategorie Druckerfehler - Fehlermeldung aus. Alternativ rufen Sie die Nummer an, die auf den im HRZ erhältlichen Flyern sowie auf den an den Druckern befestigten Hinweisen zu finden ist (blauer Aufkleber).

 

Ein Kartenlesegerät gibt meine Goethe-Card nicht mehr frei.

Sie können selbst versuchen die Karte freigeben zu lassen: Trennen

Sie das Kartenterminal von der Stromversorgung und schließen es anschließend wieder an das Stromnetz. Die Karte wird sofort ausgegeben. Wenn das Terminal wieder betriebsbereit ist, müssen Sie die Karte erneut einführen und durch Betätigen der Taste „END“ erneut ausgeben, sonst besteht die Gefahr, dass die Karte mit einem Sperrvermerk versehen bleibt und die Geldfunktion nicht mehr an anderen Terminals genutzt werden kann.

Sollte das Vorgehen nicht erfolgreich sein, verwenden Sie bitte das Follow-Me-Formular und wählen Sie den Standort und als Kategorie Lesegerät - Kartenrückgabe. Alternativ rufen Sie die Nummer an, die auf den im HRZ erhältlichen Flyern sowie auf den an den Druckern befestigten Hinweisen zu finden ist (blauer Aufkleber).

 

Nachdem ich die Goethe-Card an einem der Druckerstandorte verwendet habe, kann ich keine der Geld-Funktionen mehr nutzen.

Dies passiert zumeist, wenn Sie die Goethe-Card aus dem Lesegerät entfernen, bevor dieses die Karte von alleine freigibt. Daher sind die Geld-Funktionen der Karte solange gesperrt, bis sie die Goethe-Card in das Gerät wiedereinführen, aus dem Sie es entfernt hatten. Es muss genau DAS Gerät sein, kein anderes. Erst wenn dieses Gerät die Karte wieder freigibt, ist sie wieder verwendbar.

 

Ich will nur eine Seite drucken und es ist noch genug Geld für eine Seite auf der Goethe-Card. Dennoch wird der Ausdruck nicht gestartet, das System behauptet, das Guthaben reiche nicht aus.

Dies hat technische Gründe. Die Drucker können bis zu 4 Blatt Papier in ihrer internen Mechanik bewegen, daher muss ein Guthaben für mindestens 4 Seiten vorhanden sein, auch wenn man nur eine Seite drucken möchte.

 

Das Geld wurde von meiner Karte abgebucht oder wurde vom Münzer (gibt kein Wechselgeld raus) einbehalten, es erfolgte aber kein Ausdruck.

In diesen Fällen schreiben Sie bitte eine E-Mail an Goethe-Uni@konicaminolta.de mit den folgenden Angaben:

  • Kontaktmöglichkeit (Ihre Absenderadresse ist ausreichend, eine Telefonnummer ist optional)
  • Stellplatznummer des betroffenen Systems
  • Karten Nummer oben links (freiwillig, wäre aber sehr hilfreich).
  • Zeitpunkt der Störung (Datum und Uhrzeit)

Mit diesen Informationen haben wir die Möglichkeit Ihr Anliegen zeitnah zu bearbeiten. 



Dies ist eine temporäre Informationsseite für Benutzer der Drucker- und Kopierer an der Goethe-Universität Frankfurt. Sie wird mit der Aktualisierung der Inhalte der offiziellen Hilfeseite des HRZ Service Center ersetzt. (Impressum / Datenschutzerklärung)